Martin Auer Magazin № 6

05 / 05 / 2018
In unseren Magazinen genau so wie im echten Leben sagen wir offen, was wir tun – und tun, wovon wir erzählen. So ehrlich sein zu können und nicht das kleinste Brösel unter den Tisch kehren zu müssen, ist eigentlich richtiger Luxus.
moment_magazin 6_3543x2543
Und um ehrlich zu sein, hat uns die Arbeit an dieser Ausgabe besonders viel Spaß gemacht. Wir haben nämlich endlich Josef Hader getroffen, der an sympathischer Echtheit kaum zu überbieten ist. Mit ihm hat Martin über Erfolg und Überforderung gesprochen und über den Antrieb, ohne den Mehl kein Brot und Worte nie ein Kabarett werden können. Und vielleicht liegt da ja der Schlüssel zum Glück? Wenn der richtige Platz im Leben gefunden ist? Wissen wir offen gestanden nicht – aber wir haben zumindest versucht, uns der Antwort in unserem Magazin zu nähern. Und zwar in einer Anleitung zum Glücklichsein mithilfe der Gedanken des Schweizer Schriftstellers Rolf Dobelli.

Und weil wir schon dabei waren, Dingen auf den Grund zu gehen, haben wir das gleich bei Martin höchstpersönlich fortgeführt. Immer wieder werden ihm nämlich Fragen gestellt – persönlich, per Telefon und übers Internet. Zum Beispiel, ob er eigentlich bezahlt, wenn er sich Gebäck aus einer der vielen Vitrinen schnappt. Oder ob er heimlich Bot mit auf Urlaub nimmt, damit er kein fremdes Gebäck essen muss. In der aktuellen Ausgabe haben wir der Beantwortung einiger Fragen, die Martin so erreichen, einen Ehrenplatz eingeräumt.

Auch einige unserer Gebäcke haben so einen Ehrenplatz in der aktuellen Ausgabe bekommen. In schonungslos ehrlichen Kontaktanzeigen erzählen sie von ihren Stärken und Schwächen. Was sie gemeinsam haben: sie wünschen sich jemanden, der sich gerne mit ihnen auf einen Kaffee treffen möchte.

Viel zu erzählen gab es auch bei Martins Aufeinandertreffen mit der mehr als sympathischen Haya Molcho. Mit der NENI-Restaurant-Gründerin und Star-Gastronomin hat Martin in Hayas Küche gemeinsame Sache gemacht. Während Haya ein köstliches Huhn zubereitet hat, das sie mit mehr Gewürzen verfeinert hat als wir Brotsorten in unseren Regalen haben, hat Martin ein schönes, krosses Sauerteigbrot gebacken. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.. Nämlich hier: auf martinauer.at/magazine.
Weitere Auer Moments
moment_schillerhof 1179x1766px
20 / 06 / 2018

LASS ES SCHILLERN

Natürlich wissen wir um den Kultstatus des Standortes, in den wir vor kurzem eingezogen sind. Darum nennen wir unsere…
moment_straßgang_1179x1766px
15 / 12 / 2017

Hello again, Straßgang!

In Straßgang waren wir ja schon immer. Jetzt sind wir's aber so richtig. Und zwar mit der bisher größte Filiale…
titelbild magazin 5
15 / 10 / 2017

Martin Auer Magazin № 5

Dass die besten Ideen auf den ersten Blick absurd erscheinen, - das vermutete schon Albert Einstein. So verkehrt kann…
moment_vol. magazin 4
13 / 05 / 2017

Martin Auer Magazin № 4

Dem Thema Mut haben wir in dieser Ausgabe unseres Magazins viel Raum gegeben. „Alles wird Mut“, wenn wir unser…
Impressum
Auer Brot GmbH
Dietrichsteinplatz 13, 8010 Graz,
Tel. 0043 316 8040
www.martinauer.at, office@martinauer.at

UID-NR. ATU 15845904,
Firmenbuch-Nr. 63195 i

Konzeption, Design und technische Umsetzung
moodley brand identity
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine
Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten
Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.